HMI SCADA-System von GE im Härte-Einsatz bei Rübig: Meisterliches Doppel in Sachen Stahlbehandlung

Hart im Nehmen ist der Werkstoff Stahl – und doch so sensibel in seiner Legierung und Oberflächenstruktur –besonders dann, wenn es um spektakuläre Einsätze in widrigsten Umgebungen, wie in der Automobil-, Luftfahrt- und Windenergieindustrie oder auch im Werkzeugbau, geht. Für derart harte Anforderungen hat das Unternehmen Rübig GmbH & Co. KG in jahrelanger Forschungs- und Entwicklungsarbeit das Plasmanitrierverfahren entwickelt, welches die Oberflächenstruktur von Stahl besonders widerstandsfähig gestaltet. So leistungsfähig die Plasmanitrieranlage von Rübig ist, so leistungsstark ist auch ihr HMI SCADA-System von GE (ÖV: T&G) – im Doppelpack wachsen sie für jegliche Kundenwünsche über ihre Grenzen hinaus.

Magna Auteca AG sichert Spiegelantriebe mit intelligentem Prüfautomat

Wenn Sie in Ihrem Wagen bequem die Einstellung der Seitenspiegel per Knopfdruck optimieren, dann steckt mit größter Wahrscheinlichkeit ein Spiegelantrieb des zum Magna-Konzern gehörenden steirischen Herstellers Auteca dahinter. Für die Spiegelbeiklappantriebe der Generation 5a wurde von den steirischen Firmen „HQ 4 Productivity“ und „Intratec“ ein Prüfstand mit komfortablen Leitstand entwickelt und gebaut. Der PC-Leitstand basiert auf der Visualisierungssoftware CIMPLICITY PE von GE Intelligent Platforms.

IMO Waschstrassen glänzen mit CIMPLICITY HMI

Die IMO Autopflege GmbH ist mit ihren 286 eigen betriebenen sowie weiteren ca. 360 ins Ausland gelieferten Waschstrassen eines der führenden Unternehmen im europäischen Autopflegemarkt.