Gastkommentare

Bye, Bye CO2

 GK kopf ind den sandInxmail Counting LInk

Die EU macht ernst. Am 24. Juni verabschiedet das Europäische Parlament ein ambitioniertes Klimagesetz, mit dem man sich dazu verpflichtet, Europa zu einem klimaneutralen Kontinent zu machen. Spätestens 2050 soll es so weit sein, dass die Treibhausgasemissionen gegen Null gehen. Um dieses Ziel zu erreichen, wird im Rahmen eines "Green Deals" an den unterschiedlichsten Schrauben gedreht - die geplante Besteuerung von CO2 ist eine davon. Laut Umweltbundesamt ist aber auch die Digitalisierung als Wegbereiter einer nachhaltigeren Zukunft fix eingeplant.

Weiterlesen...

Emerson ist im Maschinenbau angekommen

 GK kopf ind den sandInxmail Counting LInk

Die ersten Weichen in Richtung Komplettanbieter wurden bei Emerson im Oktober 2018 gestellt. Mit der Übernahme des Geschäftsbereichs Intelligent Platforms von GE nahm das Unternehmen, das vor allem in der Prozessindustrie stark verankert ist, zusätzlich auch noch Kurs auf die hybride bzw. diskrete Fertigung. Mit Erfolg, wie Harald Taschek im nachfolgenden Interview verrät. Und er muss es wissen, schließlich zeichnet T&G in Österreich für die Vermarktung des Produktporfolios von Emerson Machine Automation Solutions hauptverantwortlich.

Weiterlesen...

Erfolgsfaktor Anpassungsfähigkeit

 GK kopf ind den sandInxmail Counting LInk

Die Corona-Krise hat es uns deutlich vor Augen geführt: Unternehmerischer Erfolg ist nur bedingt steuerbar. Es gibt zwar zahlreiche Parameter, die wir mit unserem Tun beeinflussen können, aber längst nicht alle. Das macht es schwierig, zu planen bzw. die „richtigen“ Entscheidungen zu treffen. In volatilen Zeiten wie diesen ist demnach maximale Flexibilität und Anpassungsfähigkeit gefragt – zwei Disziplinen, in denen sich T&G in den letzten 25 Jahren mehrfach beweisen konnte.

Weiterlesen...

Kopf in den Sand ist keine Lösung

 GK kopf ind den sandInxmail Counting LInk

Der Mensch ist ein seltsames Wesen. Einerseits strebt er nach maximaler Sicherheit, andererseits neigt er dazu, die Vorboten einer drohenden Gefahr solange zu ignorieren bis alles über ihn hereinbricht. Ein proaktives Risikomanagement ist in vielen Bereichen nach wie vor eher die Ausnahme und nicht die Regel. Leider, denn egal ob es darum geht, die unternehmenseigene Cyber Security, den Umgang mit einem neuartigen Virus oder irgendeine andere Krise zu managen – es ließe sich enorm viel abfangen und bewirken, wenn vermehrt vorausschauend agiert werden würde.

Weiterlesen...