Gastkommentare

Ist Geiz (noch) geil?

 reizthema Selbstberschtzung Bild

Die Welt, wie wir sie kennen, wurde in den letzten Monaten in ihren Grundfesten erschüttert. Ein neuartiger Virus machte nicht nur den bestehenden Gesundheitssystemen, sondern auch der globalen Wirtschaft massiv zu schaffen. Und wie es aussieht werden uns die Auswirkungen der Corona-Krise über einen längeren Zeitraum hinweg begleiten. Aber wie gehen wir mit dieser Herausforderung um? Machen wir weiter wie gehabt oder brechen wir in eine andere, „nachhaltigere“ Richtung auf?

Weiterlesen...

 

Digitale Wege aus der Krise

 reizthema Selbstberschtzung Bild

Obwohl sich bereits im Jänner eine länder- und kontinentübergreifende Ausbreitung von COVID-19 abzeichnete, zeigte sich die Welt, auch einige Monate später, noch nicht wirklich vorbereitet auf ein Krisenszenario dieser Größenordnung. Denn die zur Verfügung stehende Datenlage war anfangs viel zu dünn, um die herannahende Bedrohung für unsere Gesundheits- und Wirtschaftssysteme vollumfänglich abschätzen zu können. Dabei gäbe es längst eine Vielzahl moderner Monitoring-Methoden, die bestens dafür geeignet wären, einen wertvollen Beitrag zu einem professionellen Risikomanagement zu leisten.

Weiterlesen...

Starke Ansage in Sachen OT-Security

 reizthema Selbstberschtzung Bild

Bereits bei der Firmengründung vor nunmehr 25 Jahren wählten Harald Taschek und Peter Gruber „Competence in Automation“ als Leitspruch für ihr Unternehmen. Den beiden „Masterminds“ hinter T&G war es von Anfang an wichtig, nicht nur mit entsprechender Hard- und Software, sondern auch mit jeder Menge „Brainware“ bei den Kunden punkten zu können. Im zweiten Halbjahr 2020 folgt ein weiterer Beleg für diese Knowhow-Offensive der Großpetersdorfer: Unter ihrer Federführung wird ein Kompetenzzentrum für OT-Security eröffnet.

Weiterlesen...

Neuer "Nationalsport": Retrofitten

 reizthema Selbstberschtzung Bild

Es war die Hannover Messe 2011 als der Begriff „Industrie 4.0“ erstmals öffentlich verwendet wurde. Seither steht Digitalisieren bei vielen Unternehmen ganz oben auf der Prioritätenliste. Niemand kommt an diesem Zukunftstrend vorbei. Wer nicht aktiv mitmacht, wird wohl früher oder später indirekt – sprich über seine Auftraggeber oder Zulieferer – mitgerissen von der allgemeinen Umrüst-, Aufrüst- und Modernisierungswelle. Denn eines steht fest: „Voll retro“ ist in produzierenden Betrieben definitiv nicht mehr „in“. Dazu lassen sich zu viele Wertschöpfungspotenziale mit einem gezielten Einsatz moderner Technologien heben. Allerdings funktioniert dies nur, wenn man die ganze Sache „richtig“ anpackt!

Weiterlesen...

Auch Maschinen können Unwahrheiten verbreiten

 reizthema Selbstberschtzung Bild

Nahezu eineinhalb Milliarden Treffer bei Google sagen eigentlich schon alles: Wir sind von Fake News umzingelt. Noch nie war es so einfach wie heute "alternative Tatsachen" in die Welt zu setzen. Wir reden heute von Digitalisierung, Industrie 4.0 und dem Schaffen höchstmöglicher Transparenz, trotzdem dominieren vielfach nach wie vor Excel, Papier und Bleistift das Datenerfassungsgeschehen. Drei Tools, die sehr unterschiedlich genutzt werden können: Und nicht jeder macht es akribisch genau nach bestem Wissen und Gewissen...

Weiterlesen...